Hallo ihr Lieben,

Heute ist ein ganz besonderer Tag. Es ist nicht nur der erste Dezember, was heißt, dass es nur mehr 23 mal schlafen bis Weihnachten sind, nein. Heute startet auch eine kleine Aktion hier auf dem Blog, die ihr euch vemutlich schon denken könnt: Und zwar gibt es einen Adventskalender.

Das heißt für euch, bis zum 24. Dezember werdet ihr jetzt jeden Tag mit einem weihnachtlichen oder winterlichen Post genervt. Und damit das ganze nicht zu langweilig wird, hab ich mir noch ein paar andere Blogger mit ins Boot geholt, worüber ich mich noch immer riesig freue. Wenn ich ehrlich bin, hätte ich nicht damit gerechnet, das irgendjemand mitmachen will, aber naja, jetzt sind wir hier und ich freue mich.

Da ich aber weiß, dass nicht jeder so begeistert ist von Weihnachten oder erst an Heilig Abend in die passende Stimmung kommt – wenn überhaupt – hab ich heute ein paar Tipps für euch, wie ihr das ändern könnt.

Dekoration

Ziemlich offensichtlich, ich weiß, aber das hat ja auch seinen Grund. Kramt die Christbaumkugeln raus, sucht euch Girlanden und legt überall Zuckerstangen hin. Stellt nen kleinen Plastikbaum in euer Zimmer und dekoriert ihn bis zum umfallen. Eine Lichterkette hier, noch ein bisschen Lametta dort und tadaa!

Okay, das wäre vielleicht etwas viel auf einmal, aber ihr wisst worauf ich hinaus will.

Zimt, Äpfel & Mandarinen

Wohl die Weihnachtsdüfte schlechthin, zumindest für mich. Also, einfach überall Zimt drauf hauen und so viele Äpfel und Mandarinen mapfen, wie nur möglich – würde sicher nicht schaden etwas Obst zu essen, bevor in ein paar Wochen dann die große Fresserei wieder los geht.

Adventskalender

Wenn ihr jetzt noch immer keinen Adventskalender habt, wird es aber höchste Zeit. Egal wie alt man ist, das gehört einfach dazu. Mein Favorit war früher immer der Naps-Kalender von Milka, da es den aber nicht mehr gibt, wird es dieses Jahr zusammen mit drei Freundinnen einer von Kinder.

Falls ihr nicht so der Schokoladen-Freund seid, gibt es noch ganz viele andere Möglichkeiten. Zum Beispiel einen Teeadventskalender oder auch Teelichtkalender. Ihr könnt euch den Adventskalender natürlich auch selbst gestalten, aber das könnte jetzt schon etwas knapp werden.

 Weihnachtshintergründe

Ich bin mir ziemlich sicher, dass ihr alle das ein oder andere Mal am Tag auf euer Handy schaut und das könnt ihr euch zu Nutzen machen. Einfach bei Tumblr, Pinterest oder von mir aus auch Google nach Christmas Lockscreen oder Christmas Wallpaper suchen und fündig werden. Ich hab schon ziemlich viele entdeckt und kann mich ehrlich gesagt, nicht ganz entscheiden, also sollte für euch bestimmt was dabei sein.

sdfsfs

Ja, das waren dann eigentlich auch mal so die Tipps, die mir spontan eingefallen sind. Ich hätte eigentlich keinen davon wirklich gebraucht, weil ich schon Anfang September darauf hingefiebert habe – vor allem als ich beschlossen habe, einen Adventskalender für euch zu veranstalten.

Und ja, die ersten beiden Punkte waren mein Versuch lustig zu sein, lasst mir die Freude.

Wie bringt ihr euch in Weihnachtsstimmung? Freut ihr euch auch schon so drauf oder müsst ihr noch überzeugt werden?

Bevor ich euch wieder gehen lasse, noch kurz was etwas unweihnachtliches: Eigentlich wollte ich einen ImageMap-Adventkalender als Startseite einfügen. Sobald ich den HTML-Code aber bei WordPress einfüge, verschiebt sich alles – sprich der Link der oben links funktionieren sollte, ist auf einmal rechts unten (etwas übertrieben, aber ihr wisst was ich meine). Also, falls irgendjemand ne Ahnung hat, wie ich das hinbekommen könnte, schreibt es mir bitte in die Kommentare.

Alles Liebe

0 thoughts on “01st door // holidays are comin’”

  1. Warum hast du denn gedacht, dass niemand mitmachen möchte? So Adventskalender sind doch ne super Sache :)

    Dieses Jahr bin ich erstaunlicher Weise sehr früh in Weihnachtsstimmung gekommen, aber deine Tipps helfen bestimmt so dem Einen oder Anderen.

    Liebste Grüße
    Caro

    1. Naja, ich bin halt doch ein noch recht kleiner Blog und hatte zu niemanden, den ich angeschrieben habe, richtigen Kontakt. Aber ich wurde sehr positiv überrascht :D
      Lustigerweise war ich im September und Oktober mehr in Weihnachtsstimmung als jetzt, aber das kommt sicher wieder :D

      Alles Liebe

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *