Im gestrigen Post gab es ja einige Tipps, wie man in Weihnachtsstimmung kommen kann. Einer davon war Deko und genau hier will ich anknüpfen. Denn was wäre der Winter ohne ein paar hübsche Schneeflocken?

Ihr braucht

Papier
Schere
flüssiger Kleber
ein passendes Band zum Aufhängen

Ihr macht

Der erste Schritt ist wohl der offensichtlichste: ihr schneidet Scherenschnitte. Dazu wird einfach ein Blatt Papier passend zurecht geschnitten und dann gehts schon los. Ein guter Tipp: Denkt nicht zu viel nach und versucht es nicht mal mit Vorlagen aus dem Internet; das wird nichts. Schneidet einfach drauf los. Da kommt schon was Schönes bei raus.

Bevor ihr weitermacht, könnt ihr die Scherenschnitte mit ein paar Büchern beschweren, um sie glatt zu bekommen.

Apropos Bücher, von denen könntet ihr auch ein paar brauchen, wenn es dann wirklich ans Festkleben geht.

IMG_9776

Schneidet eure Hauptschnur in der passenden Länge ab. Danach braucht ihr noch jeweils ein kürzeres Stück für jede eurer Schneeflocken. Diese knotet ihr dann an den gewünschten Stellen an eure Hauptschnur. Jetzt müsst ihr noch entscheiden, wo welche Schneeflocke hinkommt. Wenn ihr diese schwerwiegende Entscheidung getroffen habt, klebt ihr das Band an der Rückseite mit flüssigen Kleber fest. Und hier kommen jetzt wieder die Bücher zu Einsatz: legt sie auf die geklebten Stellen damit das auch richtig zusammenhält. Vor allem wenn ihr ein rundes Band habt, macht das einen ziemlichen Unterschied.

IMG_9768

Und das war dann schon wieder alles. Ihr könnt richtig kreativ werden – verschiedene Größen und es muss ja auch nicht nur bei einer Hauptschnur bleiben.

Wir lesen uns morgen,

Alles Liebe

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *