Vor zwei Tagen hab ich euch ja schon gezeigt, wie ihr einen kuscheligen Kimono nähen könnt. Heute kommt auch gleich noch ein Outfit dazu, damit ihr euch ein Bild davon machen könnt wie ihr ihn denn kombinieren könntet.

Ich hab mich für ein ganz schlichtes Outfit entschieden – ohne Schmuck und großen Schnickschnack. Der Kimono ist dabei der Farbtupfer, auch wenn er ziemlich dunkel ist.

IMG_9865

Ich hab mich ganz bewusst für was einfaches entschieden, weil es sowohl gemütlich genug für das Weihnachtsessen zuhause ist, man kann sich aber auch ohne Sorgen draußen blicken lassen, wenn es mit den Großeltern ins Restaurant geht.

Während wir fotografiert haben, ist mir auch wieder klar geworden, warum ich kein Fashionblogger geworden bin. Das mit dem Posen hab ich doch etwas verlernt; ich kann nicht mal mehr sagen, wenn ich für jemand anderen vor der Linse gestanden bin.

IMG_9873

Man merkt vermutlich auch, dass meine Posenspannweite gewaltig ist. Aber hey, die paar Bilder auf denen ich annehmbar aussehe, sind doch gar nicht so schlecht.

Bleibt ihr an Weihnachten mit der Familie zuhause oder geht es in ein Restaurant? Habt ihr schon im Kopf was ihr anziehen wollt oder wird das dann spontan entschieden?

Bluse Primark    Top H&M    Kimono DIY    Hose Vero Moda    Schal Pieces    Schuhe Deichmann

Alles Liebe

IMG_9864

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *