Darf ich ein wenig wehmütig werden? Und zwar ist das ihr der letzte Post zu meinen Tagestrips aus den Sommerferien. Und zwar ging es in der letzter Ferienwoche nach Graz. Und natürlich durfte die Kamera nicht fehlen. Und dieses Mal hab ich sie schon am Bahnhof ausgepackt. Ich bin selbst stolz auf mich für diese Wandlung.

Ich weiß ehrlich gesagt nicht mehr, wie lange ich nach Graz gefahren bin, aber ich glaube es war sowas um die drei Stunden. Als ich dort war ging mal wieder das ziellose-Drauflosgehen los und überraschenderweise hab ich es wieder geschafft. Und zwar ging es gleich mal zum Schlossberg und logischerweise auch zum Uhrturm.

Was mich total überrascht hat war, dass der Schlossberg wirklich mitten in der Stadt ist. Man geht so vor sich hin, schaut in eine Seitengasse und BAM! Da ist er. Einfach so.

IMG_1960Ich war ziemlich begeistert und bin sicher zwei Stunden herumgewandert und wäre am liebsten noch länger dort geblieben, aber ich hatte noch ein zweites Ziel: Dean & David. Vielleicht hat von euch schon mal wer davon gehört. Es ist eine Restaurantkette, die  auf frische Zutaten und gesunde, leichte Ernährung setzt.

IMG_1972 IMG_1996Sobald ich gesehen hatte, dass in Graz eine Filiale eröffnet, war für mich klar: Ich muss nach Graz. Wie ich dann dort war, hätte ich vielleicht doch etwas mehr auf Google Maps und vor allem öffentliche Verkehrsmitteln setzen sollen. Ich habe Ewigkeiten gebraucht um dorthinzukommen.

Als ich dann endlich dort war, hab ich festgestellt, dass es schon ziemlich spät war. Ich hatte zwei Möglichkeiten: Entweder das Essen nur so in mich hineinstopfen und zum Bahnhof hetzen oder gemütlich essen und unerwarteterweise eineinhalb Stunden länger in Graz als gedacht. Ich hab mich für das zweite entschieden: wenn ich schon mal dort war, wollte ich das Essen auch genießen.

IMG_2015 IMG_2014Ich hab mich für einen Salat mit Grillgemüse entschieden und einen Immunze-Saft. Der Salat war wirklich göttlich und muss jetzt unbedingt mal probieren ihn zuhause nachzukochen. Der Saft war auch gut, aber hat mir ein wenig zu gesund geschmeckt. Aber eins steht fest: Das war sicher nicht der letzte Besuch.

Die eineinhalb Stunden bin ich dann einfach noch ein wenig herumgelaufen und war ziemlich froh als es endlich nach Hause ging.

IMG_1941 IMG_1950Graz selber hat mich jetzt nicht so begeistert, um ehrlich zu sein, dafür hat der Schlossberg und das Essen das ganze aber wieder ziemlich rausgerissen.

Wart ihr schon mal in Graz? Wie hat es euch gefallen? Habt ihr bei euch in der Nähe einen Dean&David? Wenn ja, was esst ihr am liebsten?

Alles Liebe

0 thoughts on “cityportrait // Graz”

  1. Schöne Bilder- in Graz war ich tatsächlich noch nie. Dean&David? Da sagt mir der Name was, ich glaube sogar, dass bei mir in der Nähe auch einer ist, aber ich war noch nie in einem ihrer Filialen
    Liebste Grüße

  2. Wow ein unglaublich schönen Blog hast du da.
    Du hast gleich eine neue Leserin, bei diesen tollen Bildern kann man auch gar nicht anders.

    Alles Liebe
    Hannah

  3. Graz! * – *
    In der Nähe habe ich mal für 1 Jahr gelebt und ich fande die Stadt einfach toll. Würde absolut gerne wieder dort hin, jedoch wohne ich wieder in Deutschland und 800 km sind ganz schön weit. ._.
    Liebe Grüße,
    Lisa ♥

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *