Da es diesen Sommer nicht auf richtigen Sommerurlaub geht, musste ich mir was anderes einfallen lassen. Wie schon im Jahr zuvor, spielte ich mit dem Gedanken mir das ÖBB-Sommerticket zu kaufen. Damit kann man während der Sommerferien in ganz Österreich mit den Zügen der ÖBB herumfahren. Und da ich noch verhältnismäßig wenig meines eigenen Heimatlandes gesehen habe, beschloss ich das diesen Sommer zu ändern.

IMG_0849

Nach drei Wochen Herumliegen und Nichts tun ging es diese Woche endlich los. Und zwar mit der Landeshauptstadt: Wien.

Ohne richtigen Plan ging es mit dem Zug um halb neun mal zum Westbahnhof. Das erste große Problem: U-Bahn-Ticket kaufen. Ich bin mir noch immer nicht ganz sicher, ob ich auch wirklich das richtige gekauft habe, aber zum Glück wurde ich nicht kontrolliert.

Nächster Schritt: U-Bahn-Plan holen und mal schauen, wo man denn hinfahren könnte. Ich hab mich dann spontan für den Volksgarten entschieden. Auf dem Weg zur U-Bahn hab ich dann ein Plakat für das Haus des Meeres gesehen – war vorgemerkt für den restlichen Tag.

IMG_0876

Im Volksgarten angekommen wurde erstmal eine Bank im Schatten getestet und nach kurzem Zögern die Kamera rausgekramt. Ich habe ernsthaft überlegt, lieber doch nicht zu fotografieren. Schlicht und einfach aus dem Grund weil ich mir so bescheuert vorgekommen bin.
Wenn man so darüber nachdenkt, ein ziemlich sinnloser Gedanke. Für die Wiener war ich nur noch irgendeine andere Touristin. Also, ne ganze Menge Mut zusammen gescharbt und sachte losgelegt.

IMG_0865

Sobald die erste Scheu überwunden war, bin ich munter durch den Garten spaziert und hab so ziemlich jeden Blödsinn festgehalten, der mit vor die Linse gekommen ist.

Der Besuch im Volksgarten hat sich auf jeden Fall gelohnt. Es ist wirklich schön und man ist sofort entspannter, wenn man dort ist. Vielleicht liegt es an dem tollen Rosenduft.

Mit den Bildern bin ich eigentlich recht zufrieden; vor allem das erste Bild hat es mir ein wenig angetan.

Wart ihr schon mal im Volksgarten? Oder allgemein in Wien? Was waren eure Lieblingsplätze?

Alles Liebe

IMG_0852

IMG_0864

0 thoughts on “viennese Volksgarten”

  1. Schöne Bilder! Ich war noch nie in Wien (bzw. bin nur mal mit dem Zug durchgefahren), höre aber so viele positive Dinge, dass es definitiv auch auf meiner “To See”-Liste für zukünftige Urlaube steht. :) So ein Ticket für die Sommerferien hatte ich damals, als ich in die Schule ging auch immer noch… war richtig toll (und günstig!!!) Aber du solltest dir wirklich nicht dämmlich vorkommen, wenn du da fotografierst. Ich glaube diese Scheu muss man beim Fotographieren als erstes los werden. :)

  2. In Wien war ich leider noch nie aber es scheint eine sehr tolle Stadt zu sein.
    Die Scheu zu fotografieren kenne ich :D Ist eigentlich bisschen dämlich wenn man darüber mal so nachdenkt vor allem wenn man eigentlich extra gekommen ist, um zu fotografieren…aber ich mag das gar nicht von anderen dabei beobachtet zu werden…und richtig schlimm finde ich es auch, wenn jemand Fremdes auch fotografiert und irgendwie “professioneller” ausschaut als man selbst :,D

    LG
    Ela von Schattenglanz

  3. Deine Fotos sehen so toll aus :) und der Volksgarten ist wunderschön.. zu der Zeit in der ich noch in Wien gelebt habe, war der Volksgarten immer meine Ruheoase :) und auch immer ein toller Hintergrund für ein Fotoshooting.

    Ich finde es toll, dass er dir so gut gefallen hat.
    Und sobald man die Scheu überwunden hat geht es ganz von alleine.

    Liebe Grüße,
    Daniela

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *