Langsam wird es wärmer; der Frühling steht vor der Tür. Und was heißt das? Richtig, der Sommer kann auch nicht mehr weit sein. Zeit für Sonne, Schwimmen und ganz viel draußen sein. Dafür braucht man natürlich auch die richtige Kleidung. An der Figur happert es zwar noch ein wenig, aber die Bikins kann man sich ja schon mal zulegen.

So ist auch dieser Inspirationspost in Zusammenarbeit mit aboutyou.de für euch zum Thema Badebekleidung entstanden.

Gleich vorneweg: Die meisten Artikel spielen in einer etwas höheren Preisklasse als H&M und Co. Aber da man seine Bikinis sowieso meistens nicht nach einem Jahr schon wieder wegwirft, kann man ja auch mal etwas mehr bezahlen.

002

1 Buffalo Bügelbikini    2 Venice Beach Push-up Bikini    3 Venice Beach Push-up Bikini    4 Sunseeker Push-up Bikini

In meinem Kleiderschrank tummeln sich nur unifarbene Bikinis, beim Durchklicken der Seiten haben mich witzigerweise die gemusterten Modelle viel mehr angesprochen. Vor allem das gestreifte Modell hat was, weil es doch noch relativ neutral ist, wenn man zwar auf Muster steht, aber nicht von jedem den Blick auf sich ziehen will.

Man kann auch beinahe erkennen, welche Art von Oberteil es mir angetan hat.  Alles bleibt an seinen Platz und wir Mädels mit kleiner Oberweite können auch noch ein wenig Schummeln.

001

1 Buffalo Push-up Top    2 Seafolly Bikinitop    3 Tommy Hilfiger Bandeautop    4 Buffalo Push-up Top    5 Tommy Hilfiger Triangeltop    6 Seafolly Bikinihose    7 Superdry Bikinihose    8 Venice Beach Bikinihose    9 Minkpink Bikinihose

Obwohl mir alle der obrigen Bikinis richtig gut gefallen, bin ich doch mehr Fan von Mix & Match. Da darf es dann gerne mal bunt zugehen, wortwörtlich. Das türkise Unterteil ist ein gutes Beispiel dafür. Obwohl es ziemlich knallig ist, passt es mit allen ausgesuchten Oberteilen zusammen – am besten gefällt es mir mit dem geblümte, weil sich das Türkis wiederholt.

Mustermix ist aber auch kein Tabu. Streifen unten und Zitronen oben? Gar kein Problem. Bei den einzelnen Ober- und Unterteilen kann man sich richtig austoben.

003

1 Laura Scott Tunikakleid    2 Lascana Strandkleid    3 Lascana Strandkleid    4 Maison Scotch Minidress    5 Hilfiger Denim Maxikleid

Lockere Kleider und Oberteile gehören fast genauso viel zum Sommer wie die Bikinis selbst. Auch hier dürfen es gerne wieder Farben und Muster sein; meine Favoriten bleiben aber trotzdem weiße Kleider. Perfekt für schöne Fotos am Strand.

0041 Yas Pants    2 Vero Moda Strandtasche    3 Vila Shorts    4 Seafolly Tote Bag    5 Lascana Maxirock

Oft reichen aber auch nur luftige Unterteile wie Shorts oder ein bodenlanger Rock. Und natürlich braucht man auch noch eine große Tasche, wo man alles für den Strand oder den Badesee reinstopfen kann.

Bei aboutyou gibt es auf jeden Fall richtig viele schöne Stücke zum Entdecken. Bevor der Sommer richtig los geht, muss ich mir auf jeden Fall noch einen (oder vielleicht auch zwei) neuen  Bikini zulegen.

Was sind eure liebsten Modelle? Steht ihr mehr auf Mix & Match oder soll es schon gleich sein? Seid ihr schon bereit für den Sommer oder müsst ihr euch noch mit Bikinis und luftigen Kleidchen eindecken?

Alles Liebe

in freundlicher Zusammenarbeit mit aboutyou.de

 

3 thoughts on “swimwear inspiration // summer’s calling*”

  1. Das zweite Strandkleid von Lascana gefällt mir richtig gut. Generell mag ich bei Bikinis, zumindest für mich, eher wenn sie gleich sind. Außer ein Teil von beidem ist schwarz oder weiß, dann würde ich auch wie wild mischen. :) Generell mag ich deine Auswahl aber sehr gerne. An Kleidchen muss ich mich auch noch eindecken, bei Bikinis mache ich es davon abhängig, wie weit ich mit meiner noch nicht vorhandenen Bikinifigur die nächsten Wochen komme. :D

  2. Sind wirklich hübsche Teile, meistens sitzen die Dinger von H&M auch nicht gerade toll und wer will schon verrutschende Bikinis ^^ Liebe Grüsse Flowery

    P.S. würde mich freuen, wenn du auch bei mir vorbeischaust, ich hab dir ein Abo dagelassen.

    http://www.beautynature.ch

  3. Hallo Jacky!

    Ui, da wird mir bewusst, dass ich auch langsam einen neuen Bikini brauche. Du hast Recht, der Sommer ist echt nicht mehr weit. Das gestreifte Modell von Venice Beach gefällt mir außerordentlich gut :) So richtig verknallt habe ich mich allerdings in das Tunika Dress von Laura Scott :)

    Liebste Grüße
    Lisa

    PS: Spät aber doch wollte ich mich für das liebe Kommentar von dir auf meinem Blog bedanken. Deine Worte waren wirklich sehr schön zu lesen und haben mir Mut gemacht. Dankeschön :)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *